🏠News 1KontaktLinksPlan-Gegend + WetterTerminkalenderFolders
Sint-Pieters-Voeren (V.V. Drei Grenzen)
Dörfer ➔ Sint-Pieters-Voeren


S.I. FOURONS, rue du Village 91, 3790 FOURON-ST-MARTIN.




Sint-Pieters-Voeren


Perle des Voergebietes, gehörte, bis zur französischen Revolution, St Pieters-Voeren/ Fouron-St-Pierre, (das kleinste Dorf der fusionierten Gemeinde Voeren/ Fourons), zur deutschen Ritterschaft mit dem Schloss der Commanderie .

Die jetzigen Gebäude dieses Schlosses wurden zu Beginn des 17ten Jahrhundert gebaut, und sind ein schönes Beispiel der "Renaissance Mosane", welche man ebenfalls in Lüttich und in Maastricht wiederfindet.
Die gegen 1660 erbaute Kirche des Dorfes, war vom Kommandeur Willem Quaedt van Beek bestellt worden und dessen Grabstein sich gerade am Eingang des Friedhofs befindet.
Ausserhalb des Dorfes, in Richtung Sint-Martens-Voeren / Fouron-Saint-Martin) bemerken Sie - rechts - die wunderbare AnnaKapelle , die aus 1730 datiert und unter Denkmalschutz steht. Sie ist leider in einem bedauernswerten Zustand,... und deshalb noch immer geschlossen.

Vom Schloss von Magis aus, dort, wo Sint-Pieters-Voeren Fouron-Saint-Pierre an Aubel angrenzt, dehnt sich ein grossartiges Panorama auf Voeren /Fourons und an der anderen Seite der Strasse auf das Tal der Berwinne aus.